•  350 g tiefgefrorene Himbeeren
  •  3 Eier (Größe M)
  •  250 g Zucker
  •  2 Päckchen Vanillin-Zucker
  •  1 Prise Salz
  •  75 g Mehl
  •  25 g Speisestärke
  •  1 TL Backpulver
  •  11 Blatt Gelatine
  •  1 kg Magerquark
  •  600 g Schlagsahne
  •  75 g Mandelblättchen
  •  50 g Himbeergelee
  •  Geleebonbons + Himbeeren zum Verzieren
  •  Backpapier

 

 

Zubereitung:


1. Himbeeren bei Zimmertemperatur auftauen. Für den Biskuit Eier trennen. Eiweiß steif schlagen. 100 g Zucker, 1 Päcke. Vanillin-Zucker und Salz einrieseln lassen. Eigelbe unterrühren. Mehl, Stärke und Backpulver mischen, auf die Eiercreme sieben und unterheben. Boden einer Springform (26 cm Ø) mit Backpapier auslegen. Biskuitmasse einfüllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 15 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Boden aus der Form lösen, einmal waagerecht halbieren. Um den unteren Boden einen Tortenring stellen.
2. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Himbeeren pürieren und durch ein Sieb streichen. Himbeermark mit Quark, 1 Päckchen Vanillin-Zucker und 150 g Zucker verrühren. Gelatine ausdrücken, vorsichtig auflösen. Etwas Creme unter die Gelatine rühren, dann alles unter die restliche Creme rühren. 250 g Sahne steif schlagen, unter die Creme heben.
3. Creme auf den Boden geben und glatt streichen. Oberen Boden darauflegen, etwas andrücken. Mindestens 6 Stunden, besser über Nacht, kalt stellen. Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Auskühlen lassen.
4. 350 g Sahne steif schlagen. Torte aus dem Ring lösen. Etwas Sahne in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen. Himbeergelee glatt rühren. Unter die restliche Sahne rühren. Torte mit der Himbeersahne einstreichen. Mandeln an den Rand der Torte drücken. Kleine Blüten auf die Torte spritzen, die Mitte frei lassen. Blüten mit Geleebonbons und Himbeeren verzieren. Bis zum Servieren kalt stellen.

Download
Himbeer Torte Pdf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 63.0 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0